Fototechnik

Mit den heute zur Verfügung stehenden Techniken ist es theoretisch jedem möglich, gute Fotografien anzufertigen. Dennoch unterscheiden sich die Ergebnisse deutlich. Jeder Fotograf hat seine eigene Sichtweise, jeder Fotograf hat seine bevorzugte Ausstattung und jeder Fotograf hat seine spezielle Art zu arbeiten. Meine Arbeitsweise ist, das Gebäude auf mich wirken zu lassen und behutsam zu interpretieren, nicht aber, es übertrieben eigenwillig darzustellen.

Ich arbeite in der Regel mit einer Kleinbild-Vollformat-Kamera, die auf einem erschütterungsfreien Holz-Stativ mit Hilfe eines Präzisions-Stativkopfes mit mehreren Wasserwaagen und durch Feintriebe in Position gebracht wird. Zum Einsatz kommen häufig Weitwinkel- und Super-Weitwinkel-Objektive.

Viel Erfahrung und eine gute Vorbereitung ermöglichen es, den Aufwand für die Nachbearbeitung am heimischen Bildschirm in engen Grenzen zu halten. Dies schlägt sich auch in der Preisgestaltung nieder.

Auf besonderen Wunsch arbeite ich auch mit einer 4x5''-Großformat-Kamera auf optischer Bank. Dabei handelt es sich um eine analoge Präzisions-Kamera, die extreme Verstellungen ermöglicht und eine sehr hohe Bild-Auflösung liefert.